Die Entwicklung des TURNSPORTZENTRUMS DORNBIRN

Wir schreiben das Jahr 2007 und die Weltgymnaestrada kommt erstmals nach Dornbirn – das größte Breitensportfest der Welt mit über 20.000 Teilnehmern. Dornbirn erlebt ein einzigartiges Fest der Begegnung über alle Grenzen hinweg – mit Turnen als wichtigem Element der Kommunikation und für die persönliche Entwicklung eines jeden.

Und der damalige Präsident des Weltturnverbandes FIG Bruno Grandi sagt: „Turnen ist die weltweit wichtigste Grundsportart. Turnen legt die Basis für viele Sportarten. Turnen kennt keine Grenzen!“

Diese Erlebnisse beeindrucken so stark, dass am 15. August 2007 das Turnsportzentrum Dornbirn gegründet wird.

Die nachfolgenden Jahre sind dank des Engagements einer hochmotivierten Gruppe von Personen von einer rasanten Entwicklung geprägt:

  • Die Mitgliederanzahl steigt auf 700 im Jahr 2020, 450 Kinder/Jugendliche trainieren – größter Jugendsportverein Dornbirns.
  • Neubau einer komplett ausgestatteten Turnhalle im Messequartier mit 1500 m2 Fläche für Kunstturnen, Team-Turnen und allgemeines Turnen.

Ziele und Strategie des Vereins werden permanent angepasst, die Prozesse werden nach modernen Erkenntnissen und wirtschaftlichen Methoden geführt.

Wir verstehen heute Turnen als die Grundlagensportart, die jede/r in seinen ersten Lebensjahren erfahren haben sollte. Weiters soll die Freude an der Leistung geweckt und so die Bindung an den Verein vertieft werden.

Kernpunkte im sportlichen Bereich sind die konsequente Unterstützung des Bewegungs­dranges der Kinder und Förderung der Entwicklung ihres Bewegungs­apparates sowie ihres Mutes mit all den positiven Auswirkungen für ihr späteres Leben, wie Spaß an der Bewegung, Freude am Sport, Verlässlichkeit, Einsatz und Teamfähigkeit.

So können wir heute in Demut an die Anfänge zurückdenken und mit Freude die kommenden Aufgaben und Erlebnisse planen.

 

Trainingsplan
Kurse